Genderswapped Podcast

Genderswapped Podcast

ein Rollenspielpodcast - aber mit Frauen.

Episode 9 - Spielen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach der letzten Folge zum Thema Spielleiten folgt - gemäß deren Fazit, dass die SpielerInnen genauso wichtig sind - diesmal eine Folge zum Thema Spielen. Judith und Lena sprechen über wichtige Kompetenzen von SpielerInnen, Player Empowerment, Rollenspieltheorie und Gruppendynamik. Als Medienthema gibt es diesmal Captain Marvel.

Shownotes:

Grant Howitt: 11 ways to be a better roleplayer (englisch)

Die Übersetzung von Grant Howitts Artikel auf Nandurion

GNS Theory

Player Types nach Robin D. Laws

Übersicht über Rollenspieltheorie bei den Teilzeithelden (von Laura Flöter)

Session Zero Podcast über Gruppendynamik (englisch)

Die 13 Gezeichneten

Vogt and Vriends auf Patreon - hier könnt ihr diesen Podcast monatlich unterstützen.

Und wenn ihr uns für diese Folge ein kleines Trinkgeld geben wollt: Gebt uns einen Kaffee (oder Tee) auf Ko-Fi aus!


Kommentare

Judith
by Judith on 05. April 2019
Ich kann den Punkten grundsätzlich zustimmen, finde nur, manche klingen etwas dogmatisch. Besonders, was das Ausspielen angeht, ist es vielen auch einfach nicht möglich, so stark aus sich herauszugehen, ich denke, da sollten wir nicht zusätzlich Druck ausüben, sondern locker damit umgehen. ;) Aber es sind einige wichtige dabei, gerade so Dinge wie "dramatische Ereignisse mit der SL absprechen" find ich gut. :)
Liechtenauer
by Liechtenauer on 05. April 2019
Sehr schöne Folge wieder! Mit dem Thema "was macht für uns gute Spieler aus", haben wir uns bei unserem SpielLeiter-Stammtisch in Bonn auch letztens befasst. Hier findet ihr die 17 Punkte, die zusammengekommen sind: https://rollenspiel-bonn.de/viewtopic.php?f=5&t=577 Was meint ihr dazu?

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.